Veranstaltungsorte

Schloss Weinzierl;

Schloss Weinzierl
Weinzierl 1
3250 Wieselburg

Kapelle von Schloss Weinzierl

Kapelle von Schloss Weinzierl

Festsaal Schloss Weinzierl

Festsaal Schloss Weinzierl

Facebook

Aktuelle News

Mittwoch 04. Oktober 2017
Uraufführung "Per Petuum" am 27.10.2017

Eine Uraufführung steht am 27.10. im Konzert des Altenberg Trios auf dem Programm: Es ist "Per...» weiterlesen

Video-Trailer

Musikfest 2018

10. MUSIKFEST SCHLOSS WEINZIERL

von 10. bis 13. Mai 2018

 

Von 10. bis 13. Mai 2018 – um Christi Himmelfahrt – findet das MUSIKFEST SCHLOSS WEINZIERL zum 10. Mal statt. Im Haydn-Gedenkjahr 2009 hatte das Altenberg Trio Wien das Musikfest Schloss Weinzierl gegründet, an jenem Ort, wo der junge Joseph Haydn vor etwa 260 Jahren die ersten Streichquartette komponiert und aufgeführt hat.

 

Mit einem Festprogramm wird das Altenberg Trio - Christopher Hinterhuber, Amiram Ganz und Christoph Stradner – gemeinsam mit prominenten Künstlern aus der internationalen Musikszene dieses wichtige Ereignis feiern. So können wir das erfolgreiche Minetti Quartett und den berühmten Kontrabassisten Alois Posch aus Österreich wieder begrüßen. Großartige Bläser wie der deutsche Hornist Johannes Hinterholzer, die französische Fagottistin Sophie Dartigalongue und der österreichische Klarinettist Matthias Schorn werden dabei sein, ebenso wie das österreichische Vokalensemble 15.21. Ein Wiedersehen gibt es auch mit der südkoreanischen Oboistin Heri Choi, der französischen Mezzosopranistin Xenia Ganz und dem in der Schweiz lebenden Cellisten Maxime Ganz.

 

Und das Publikum ist herzlich eingeladen das 10 Jahr-Jubiläum des MUSIKFESTs SCHLOSS WEINZIERL mitzufeiern.

 

Der Festsaal, der Garten, die Kapelle und der wunderschöne Arkadenhof des Schlosses bilden die Aufführungsorte für die Konzerte des Musikfests 2018. Joseph Haydns einzigartiges Werk „Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze“-  am Nachmittag des 10. Mai in der Kapelle - wird den spirituellen Auftakt des 10. Musikfests bilden und die Uraufführung einer Fanfare für Klaviertrio wird das abendliche Konzertprogramm eröffnen. Musik des Genius loci, Joseph Haydn, steht im Mittelpunkt der Konzerte; weitere Schwerpunkte liegen bei Franz Schuberts Kammermusik und bei französischer Musik des 19. Und 20. Jahrhunderts. Chormusik a capella wird im Arkadenhof erklingen und Musik der Gegenwart wird im Sinne des großen Neuerers Joseph Haydn nicht fehlen.

 

Das Promenadenkonzert bringt neben Instrumental- und Chormusik diesmal auch ein „Programm für kleine und große Zuhörer“ und macht die 3 musikalischen und kulinarischen Stationen zu einem Fest für die ganze Familie.

 

Ein Festgottesdienst in der Pfarrkirche Wieselburg mit der „Theresienmesse“ von J. Haydn, aufgeführt vom Kammerchor musicapricciosa unter der Leitung von Ulrike Weidinger, eröffnet das 10. Musikfest.