Veranstaltungsorte

Schloss Weinzierl;

Schloss Weinzierl
Weinzierl 1
3250 Wieselburg

Kapelle von Schloss Weinzierl

Kapelle von Schloss Weinzierl

Festsaal Schloss Weinzierl

Festsaal Schloss Weinzierl

Facebook

Heri Choi

 

Heri Choi, Oboe

 

In Seoul, Südkorea geboren, studierte  sie nach einigen 1. Preisen bei nationalen Wettbewerben in Korea bei Christian Wetzel in Leipzig und Günter Lorenz in Wien, wo sie ihr Studium mit Auszeichnung und Würdigungspreis des Ministeriums für Unterricht und Kunst beschloss.

Weitere Anregungen erhielt sie von Marie Wolf und Alfredo Bernardini (Barock- und klassische Oboe) sowie Hansjörg Schellenberger, Ingo Goritzki und Stefan Schili.

Ihr künstlerisches Profil reicht heute von Alter Musik auf Originalinstrumenten bis zur Musik unserer Zeit und sie ist regelmässig Gast bei Festivals wie den Salzburger Festspielen, den Wiener Festwochen, Wien Modern, dem Kusatsu Festival und dem PMF Festival Sapporo in Japan, der Styriarte Graz, dem Carinthischen Sommer, sowie in Orchestern wie dem Concentus Musicus Wien, dem Klangforum Wien, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem Korean Symphony Orchestra unter Dirigenten wie Harnoncourt, Mehta, Cambreling, Gielen, Eschenbach, Tilson-Thomas oder Holliger.

 

Heri Choi wurde als Solistin u.a. in die ORF-Sendung “Meister von morgen”, dem Pausenfilm für das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker, der Reihe „Podium der Jungen“ im Wiener Musikverein  und beim Pacific Music Festival in Japan eingeladen.

 

Sie ist Solo-Oboistin bei den Vereinigte Bühnen Wien und regelmässiges Mitglied beim Concentus Musicus Wien, 2018 erschien bei Naxos die erste CD-Aufnahme ihres Ensembles Vienna Reed Quintet mit Werken von Rameau, Mozart und Ravel, die auch international in einigen Rezensionen sehr positiv gewürdigt wurde.

 

Heri Choi was born in Seoul, South Korea. She studied with Christian Wetzel in Leipzig and Günter Lorenz in Vienna, where she graduated with honors. After her regular she acquired further artistic input from musicians as Hansjörg Schellenberger, Ingo Goritzki, Stefan Schili and Alfredo Bernardini.

She is a regular member of orchestras as the Concentus Musikus Vienna, the Klangforum Vienna, the Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, the Stuttgart Klassischen Philharmonie, the Korean Symphony Orchestra, the Wiener Akademie, the Vienna Classical Players, the Landesbühne Sachsen in Dresden, the Haydn Akademie Eisenstadt under the baton of conductors as Nikolaus Harnoncourt, Zubin Mehta, Sylvain Cambreling, Michael Gielen, Leopold Hager, Christoph Eschenbach, Michael Tilson-Thomas or Heinz Holliger.

As soloist Heri Choi was invited to perform in the Austrian TV broadcast “Meister von morgen”, in a short movie for the interval of the New Years Day concert of the Vienna Philharmonic, the series „Podium der Jungen“ in the Musikverein in Vienna and at the Pacific Music Festival in Japan.

Heri Choi is principal oboe at the Vereinigte Bühnen Wien and founding member of the Vienna Reed Quintet with oboe, saxophone, clarinet, bass clarinet and bassoon.  The first recording of the Vienna Reed Quintet with music of Rameau, Mozart und Ravel will be released in October 2018 by the  Naxos label.